Der Lehrstuhl für Psychologie I lädt ein: User Experience im eCommerce

Hier werden wir mit Impulsvortrag von Dr. Jan Seifert und moderierter Diskussion die Potentiale der Digitalisierung erschließen. Aspekte dabei sind:

  • Grundlegende Aspekte von Usability/User bzw. Customer Experience
  • User Experience im eCommerce: Mindset, Vorgehensweisen, Botschaften

Wir freuen uns auf Ihren Besuch und den offenen Dialog mit Ihnen!

Wann: Donnerstag, den 09.05.2019, 18.00 Uhr

Wo: Oswald-Külpe Hörsaal, Röntgenring 12, 97070 Würzburg

IHK-Seminar: Rechtssichere Betriebs- und Gebrauchsanleitungen

Produktinformationen sind wie die persönliche Visitenkarte ein Werbe- und Imageträger des Unternehmens. Missverständliche und schlecht strukturierte Produktinformationen schaden dem Image und verursachen u. U. Kosten in Millionenhöhe. Denn abgesehen vom Wettbewerbsvorteil müssen Betriebsanleitungen auch den gesetzlichen Bestimmungen aus PHG, GPSG, BGB etc. gerecht werden. Oft fehlen aber den Unternehmen die Fachkenntnisse und die Organisationsstrukturen, um solche meist komplexen Dokumentationen kostengünstig, werbewirksam und rechtssicher zu erstellen. „IHK-Seminar: Rechtssichere Betriebs- und Gebrauchsanleitungen“ weiterlesen

Rechtliche Risiken bei Verwendung gekaufter Kundenbewertungen

Bewertungen von Produkten oder Dienstleistungen fördern deren Absatz, da Kunden dem Feedback anderer Verbraucher mehr Vertrauen entgegenbringen als Werbeaussagen des Anbieters. Bewertungen durch Kunden werden daher auf allen gängigen Verkaufsplattformen eingesetzt, wie zum Beispiel Amazon oder Ebay. Außerdem können Google-Rezensionen oder Facebook-Einträge für ein Unternehmen abgegeben werden. Verschiedene Anbieter bieten Kundenbewertungssysteme für Webseiten an, z.B. Trustedshops, Tripadvisor usw. Auch in unabhängigen Foren können Waren oder Dienstleistungen bewertet werden. „Rechtliche Risiken bei Verwendung gekaufter Kundenbewertungen“ weiterlesen

Einladung zum Workshop „Psychologie im Unternehmen“

Gerne möchten wir Sie zu unserem Workshop „Psychologie im Unternehmen“ am 21.03.2019 von 15 bis 19 Uhr einladen. Im Rahmen der Veranstaltung möchten wir Ihnen in zwei Sessions die Themenbereiche „Lebenszyklusmanagement für Mitarbeitende aus psychologischer Perspektive mit Schwerpunkt auf das Finden geeigneter Fachkräfte in der modernen Arbeitswelt“ und „Craft your own job – Tipps zur aktiven Arbeitsplatzgestaltung im Rahmen der Digitalisierung“ näherbringen. 

Bitte teilen Sie uns bis zum 15.03.2019 mit, mit wie vielen Personen Sie an dem Workshop teilnehmen möchten. 

Weitere Informationen finden Sie in der angehängten Einladung zum Workshop.

Studienteilnehmer gesucht zum Thema flexibles Arbeiten

In einer interessanten Online-Tagebuchstudie wird der Einfluss von flexiblen Arbeitsmodellen auf die Zufriedenheit von Arbeitnehmenden untersucht. Hierfür werden Arbeitnehmende im Angestelltenverhältnis gesucht, die in der Woche vom 4.3-8.3 oder vom 11.3-15.3 an der Studie teilnehmen können. Nach einer 10-minütigen Vorbefragung dauert die Teilnahme pro Tag ca. 3 Minuten und zur Belohnung gibt es die Chance auf einen von 4 Amazon oder Hugendubel Gutscheinen im Wert von 25 Euro sowie einen Feedback-Report zu den Studienergebnissen. 

Hier geht’s zur Umfrage: https://www.unipark.de/uc/blendedwork/

Veränderte Herausforderungen und Chancen für Arbeitnehmer durch die Digitalisierung als Thema im Wueconomics Podcast

In einem aktuellen Blog und Podcast sprechen Dr. Lukas Kagerbauer und Prof. Dr. Tanja Bipp über das Thema Veränderungen in der Arbeitswelt sowie Konsequenzen für individuelle Arbeitnehmer, die aktuelle Forschungsthemen im Rahmen des EFRE- Projektes mit dem Schwerpunkt Arbeitspsychologie betreffen.

Die drei Ausgaben des Podcasts sind hier online zu finden:

iTunes

www.wueconomics.de

 

(Photo: Darius Endlich)

Readiness Check Digitalisierung

Wie steht es bei Ihnen um die Digitalisierung? Mit dem kostenlosen, unverbindlichen und ohne Anmeldung nutzbaren „Readiness Check Digitalisierung“ des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kaiserslautern ermitteln Unternehmen ihren digitalen Reifegrad. 

Der Fragebogen wurde speziell für mittelständische Unternehmen im Bereich Industrie, Handwerk und Dienstleistung entwickelt. Mithilfe von 25 Fragen in fünf zentralen Dimensionen – Strategie, Technologie, Produkte & Dienstleistungen, Prozesse und Mitarbeiter – wird der digitale Reifegrad eines Unternehmens bestimmt.
 
In einem Kurzvideo werden alle relevanten Informationen zu dem Online-Test erläutert.

Nachbericht: Kaminabend 2018

Fast 30 Strategen und Unternehmer folgten der Einladung des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik in Würzburg

Unternehmenssoftware, Digitalisierung, Blockchain oder Künstliche Intelligenz – Diese Themen wurden sicher auch bei Ihnen schon diskutiert! Erfahren Sie, welche Auswirkungen und Potentiale diese in Ihrem Unternehmen entfalten“, war in der Einladung zum Kamingespräch zu lesen.

Würzburg, 17. Dezember 2018 – Der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Axel Winkelmann veranstaltete das Kamingespräch in Kooperation mit der Noxum GmbH, Spezialist für Content Management und Redaktionssysteme. Am 12. Dezember 2018 fand das Kamingespräch bereits zum zweiten Mal in den Räumlichkeiten der Universität Würzburg statt. „Nachbericht: Kaminabend 2018“ weiterlesen

Aktuelle Informationen

In ihrer Umsetzungsstrategie hat die Bundesregierung 111 Vorhaben vorgestellt, mit denen sie die digitale Transformation vorantreiben und aktiv gestaltet will. Mehr Infos unter www.digital-made-in.de.

Rechtssichere Digitalisierung: Über die juristischen Aspekte von Arbeit 4.0 informiert die Wissensbox Recht des Kompetenzzentrums Chemnitz.

Wenn auch Sie ein Digitalisierungsprojekt planen und Unterstützung, z. B. bei der Auswahl passender Technologien, bei der Gestaltung von neuen betrieblichen Abläufen oder bei rechtlichen Fragen haben, kommen Sie einfach auf uns zu!