Leitfaden: So wird Ihr Digitalisierungsvorhaben ein Erfolg!

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern die Unternehmens- und Arbeitswelt tiefgreifend und nachhaltig. Sie bringen hochflexible Wertschöpfungsketten und neuartige Geschäftsmodelle hervor und beeinflussen gerade die Unternehmensbereiche Produktion und Logistik hochgradig.

Auf diese fortschreitende Entwicklung müssen alle Unternehmen reagieren. Nicht nur die Konzerne, die „Großen“. Auch und gerade für KMU stellt die Umsetzung von Digitalisierungs- und Industrie 4.0-Projekten einen wichtigen Teil einer zukunftsorientierten Unternehmensstrategie dar. Unterstützung auf dem Weg zur digitalisierten Arbeitswelt bietet der kostenfreie Leitfaden Investitionskonzepte von Digital in NRW – praktisch, praxisnah und professionell.

Gerne untersützen wir Sie im Rahmen des Forschungstransferprojekts als regionaler Ansprechpartner in Nordbayern kostenfrei bei Ihren Digitalisierungsvorhaben.

#DigitaleTransformation in Handel und Industrie

Unternehmenssoftware, Digitalisierung, Blockchain oder Künstliche Intelligenz – Diese Themen wurden sicher auch bei Ihnen schon diskutiert!

Erfahren Sie, welche Auswirkungen und Potentiale diese in Ihrem Unternehmen entfalten.

Am 12. Dezember 2018 veranstalten wir an unserem Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik in Kooperation mit der Noxum GmbH bereits zum zweiten Mal ein Kamingespräch. In entspannter Atmosphäre und bei kulinarischen Köstlichkeiten haben Sie gute Gelegenheit, sich mit uns und anderen Geschäftsführern über Digitalisierungspotentiale auszutauschen.

Wir bitten aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung. Weitere Informationen finden Sie in der beigefügten Einladung.

Kaminabend 2018_Uni Würzburg

Onlineshop-Systeme: Marktstudie für den Mittelstand

Einen Überblick über Anbieter und Funktionen gibt die neue Studie von „Digital in NRW“ in Kooperation mit dem Fraunhofer IML zum Thema „Onlineshop-Systeme zur Digitalisierung des Handels“. Die Ergebnisse der Untersuchungen richten sich an Entscheider, die eine Übersicht der auf dem deutschen Markt verfügbaren Onlineshop-Systeme suchen. Ziel ist es, die funktionalen Unterscheidungsmerkmale so weit herauszuarbeiten, dass Entscheider in Unternehmen fundierte Informationen erhalten, worauf bei der Wahl des Herstellers geachtet werden sollte und welche Vorgehensweise bei der Selektion einer Softwarelösung sinnvoll ist. Gerne begleiten wir Sie bei der Suche der für Sie besten Lösung! Kommen Sie einfach auf uns zu! 

 

Quelle:
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum
Geschäftsstelle
Joseph-von-Fraunhofer Straße 2-4
44227 Dortmund

E-Business-Projekt bei Fa. Creol erfolgreich abgeschlossen

Das Fachgeschäft für Bademoden, Dessous, Nachtwäsche und Lounge-Wear „Creol“ steht aufgrund von neuen funktionalen und gesetzlichen Anforderungen die Neuanschaffung eines Warenwirtschaftssystems (WWS) bevor. Die Wissenschaftler Julian Hornung und Tobias Schwengber unterstützten das Unternehmen über einen Zeitraum von 5 Monaten dabei, seine Anforderungen strukturiert zu erfassen und die Auswahl der neuen Software-Lösung vorzubereiten. Exemplarische Anforderungen umfassten so bspw. unbeschränkt-nutzbare Lizenzen, sodass die Möglichkeit besteht, dass mehrere Personen das Warenwirtschaftssystem verwenden können, und eine DSGVO-Konformität.

„E-Business-Projekt bei Fa. Creol erfolgreich abgeschlossen“ weiterlesen

Energieversorgung im Wandel der Digitalisierung

Die fortschreitende Digitalisierung durchdringt immer mehr Branchen, so auch die Energieversorger. Der Lehrstuhl für BWL & Wirtschaftsinformatik diskutierte auf Einladung der infra fürth gmbh aktuelle Trends und zukünftige Herausforderungen der Digitalisierung. Hierbei wurden Erkenntnisse der Wissenschaft mit aktuellen Anwendungen in der Praxis abgeglichen und die Zukunftsfähigkeit neuer Ideen evaluiert. Die fruchtbare Diskussion soll zukünftig weiter intensiviert werden.
 

„Energieversorgung im Wandel der Digitalisierung“ weiterlesen

Blockchain – Hype oder Milliardenmarkt? – Nachbericht

Blockchain ist nicht nur ein Thema für einen kleinen Kreis von Experten, sondern gewinnt auch für kleine und mittlere Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Das zeigte unter anderem die Veranstaltung „Bitcoin – Hype oder Milliardenmarkt“, welche am vergangenen Dienstag an der Universität Würzburg mit gut 200 Teilnehmern statt fand.  „Blockchain – Hype oder Milliardenmarkt? – Nachbericht“ weiterlesen

Ausstellung auf der Landesgartenschau – Ein Blick auf Franken und Europa aus der Sicht amerikanischer Studierender

Ausstellung auf der Landesgartenschau – Ein Blick auf Franken und Europa aus der Sicht amerikanischer Studierender

Der Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik unter Federführung des Lehrstuhlinhabers Prof. Dr. Axel Winkelmann, pflegt seit mehreren Jahren eine Partnerschaft mit der Florida Gulf Coast University in Fort Myers, Florida. Auch in diesem Jahr haben fünf Austauschstudierende ihren Weg nach Würzburg gefunden.

In der Ausstellung Würzburg now and then beschreiben sie ihre Impressionen von Würzburg, Deutschland und Europa, als Menschen, die zum ersten Mal fern ab der Heimat sind. Ähnlich kann und wird es wohl auch den amerikanischen Militärangehörigen ergangen sein, als diese hier stationiert wurden. Zudem informierten die Mitarbeiter Gregor Friedrich-Baasner, Julian Kolb und David Heim interessierte interessierte Besucher über das Forschungsprojekt Individualisierung digital.

Die Ausstellung findet vom 03.08. bis 16.08. in der Library auf der Landesgartenschau statt.

Kostenloses Fachbuch: eStandards einfach einführen

In den letzten drei Jahren hat der Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik von Prof. Axel Winkelmann im Forschungsprojekt Komplex-e zentrale Fragestellungen der Einführung elektronischer Standards in einem interaktiven Online-Tool beantwortet. Die Projektergebnisse stehen nun in form eines kostenfreien Fachbuchs zur Verfügung. „Kostenloses Fachbuch: eStandards einfach einführen“ weiterlesen