Umfrage zu Erholung und Digitalisierung

Aktuell untersucht der Lehrstuhl für Psychologie II (Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie) wie Erholung im Zeitalter der Digitalisierung noch besser gelingen kann. Die Umfrage beleuchtet dabei das Erholungsverhalten von Beschäftigten über den Zeitraum von einer Woche. Als besonderen Anreiz erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer direkt nach Abschluss der Untersuchung einen individuellen Rückmeldebericht über Ihr Energie- und Erholungsniveau.
Alle weiteren Informationen und die Anmeldung zur Studie finden Sie hier: https://www.unipark.de/uc/erholen/

Wie gelingt Erholung im Zeitalter der Digitalisierung?

Die Veränderung der Arbeitswelt durch die Digitalisierung hat auch Auswirkung auf die Erholung von Beschäftigten. Der Lehrstuhl für Psychologie II (Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie) hat sich mit dem aktuellen Forschungsstand befasst und die wichtigsten Ergebnisse in einem Bericht zusammengefasst. Außerdem erhalten Beschäftigte und Führungskräfte/Unternehmen kurze, praktische Tipps wie Erholung gefördert werden kann. Den Bericht können Sie hier herunterlanden.

Die Digitalisierung hat in Mainfranken noch Luft nach oben

In einer aktuellen Studie der Universität Würzburg in Zusammenarbeit mit der Industrie- und Handelskammer (IHK) Würzburg-Schweinfurt wurde der Stand der Digitalisierung mainfränkischer Unternehmen untersucht. Marcus Fischer, Florian Imgrund und Axel Winkelmann vom Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik haben seit Juli 2019 mehr als 45 mittelständische Unternehmen aus Handel, Dienstleistung und Industrie besucht und Interviews durchgeführt.

Ergebnis: Viele Unternehmen in Mainfranken haben bei ihrer Digitalisierung noch Luft nach oben.

Den vollständigen Bericht werden wir in Kürze veröffentlichen.

Lesen Sie mehr dazu im aktuellen Bericht der Mainpost Würzburg.

Sie sind gefragt: Zwei Umfragen zum Mitmachen

Aktuell untersuchen wir in zwei Studien des Lehrstuhls für Psychologie II (Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie) die Veränderung der Arbeitswelt durch die Digitalisierung und deren Auswirkung auf die Mitarbeitenden. Wir laden Sie herzlich ein, bei der Umfrage zu digitalem Arbeiten mitzumachen und an der Verlosung von 3 x 50€ teilzunehmen. Für Ihre Teilnahme an der Umfrage zu proaktivem Arbeiten können Sie eine Sammlung mit praktischen Tipps aus der psychologischen Forschung für eine motivierende und erfüllende Arbeitsplatzgestaltung zu erhalten. Mit Ihrer Teilnahme unterstützen Sie unsere Forschung im Rahmen des Projektes.  

Umfrage zu proaktivem Arbeiten: https://www.unipark.de/uc/proaktivesArbeiten/

Umfrage zu digitalem Arbeiten: https://www.unipark.de/uc/digitalesArbeiten/

Neue Publikation: Digitale Kompetenzen am Arbeitsplatz

Im Rahmen des Forschungsschwerpunktes zu digitalen Kompetenzen von Arbeitnehmenden haben Maren Oberländer, Dr. Andrea Beinicke und Frau Professorin Tanja Bipp (Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie) einen neuen Artikel in der Fachzeitschrift „Computers & Education“ veröffentlicht. Unter dem Titel „Digital competencies: A review of the literature and applications in the workplace“ wurden die Erkenntnisse der Wissenschaft zu der Definition digitaler Kompetenzen mit der Perspektive von Praktikern verknüpft. Bei Interesse können Sie den vollständigen Artikel bis Ende Januar unter folgendem Link herunterladen: 

https://authors.elsevier.com/a/1a5He1HucdHysH.

Pflichtinformationen in Werbeprospekten

In einer aktuellen Entscheidung hat der Bundesgerichtshof Stellung zu Pflichtinformationen in Werbeprospekten genommen.[1] Werbetreibende müssen die geltenden Vorschriften für Verbraucherinformationen, insbesondere zum Widerrufsrecht, beachten. Der Umfang und die Ausgestaltung dieser Pflichten, sollen im Folgenden erörtert werden.

„Pflichtinformationen in Werbeprospekten“ weiterlesen

Praxis trifft Wissenschaft: Vorträge über digitale, flexible Arbeitswelten und Kompetenzanforderungen im Rahmen wissenschaftlicher Fachtagung

Unter dem Motto „Neue Formen der Arbeit in der digitalisierten Welt – Veränderungskompetenz stärken“ findet vom 25.09. bis zum 27.09.2019 an der Technischen Universität Braunschweig die 11. Tagung der Fachgruppe Arbeits-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie der Deutschen Gesellschaft für Psychologie statt. Hierbei stellen Mitarbeiterinnen des Lehrstuhls für Arbeits-, Betriebs-, und Organisationspsychologie der Universität Würzburg wissenschaftliche Erkenntnisse im Rahmen des Projektes vor.

„Praxis trifft Wissenschaft: Vorträge über digitale, flexible Arbeitswelten und Kompetenzanforderungen im Rahmen wissenschaftlicher Fachtagung“ weiterlesen