E-Business-Projekt bei Fa. Creol erfolgreich abgeschlossen

Das Fachgeschäft für Bademoden, Dessous, Nachtwäsche und Lounge-Wear „Creol“ steht aufgrund von neuen funktionalen und gesetzlichen Anforderungen die Neuanschaffung eines Warenwirtschaftssystems (WWS) bevor. Die Wissenschaftler Julian Hornung und Tobias Schwengber unterstützten das Unternehmen über einen Zeitraum von 5 Monaten dabei, seine Anforderungen strukturiert zu erfassen und die Auswahl der neuen Software-Lösung vorzubereiten. Exemplarische Anforderungen umfassten so bspw. unbeschränkt-nutzbare Lizenzen, sodass die Möglichkeit besteht, dass mehrere Personen das Warenwirtschaftssystem verwenden können, und eine DSGVO-Konformität.

„E-Business-Projekt bei Fa. Creol erfolgreich abgeschlossen“ weiterlesen

Energieversorgung im Wandel der Digitalisierung

Die fortschreitende Digitalisierung durchdringt immer mehr Branchen, so auch die Energieversorger. Der Lehrstuhl für BWL & Wirtschaftsinformatik diskutierte auf Einladung der infra fürth gmbh aktuelle Trends und zukünftige Herausforderungen der Digitalisierung. Hierbei wurden Erkenntnisse der Wissenschaft mit aktuellen Anwendungen in der Praxis abgeglichen und die Zukunftsfähigkeit neuer Ideen evaluiert. Die fruchtbare Diskussion soll zukünftig weiter intensiviert werden.
 

„Energieversorgung im Wandel der Digitalisierung“ weiterlesen

Blockchain – Hype oder Milliardenmarkt? – Nachbericht

Blockchain ist nicht nur ein Thema für einen kleinen Kreis von Experten, sondern gewinnt auch für kleine und mittlere Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Das zeigte unter anderem die Veranstaltung „Bitcoin – Hype oder Milliardenmarkt“, welche am vergangenen Dienstag an der Universität Würzburg mit gut 200 Teilnehmern statt fand.  „Blockchain – Hype oder Milliardenmarkt? – Nachbericht“ weiterlesen