Einladung zum Workshop „Psychologie im Unternehmen“

Gerne möchten wir Sie zu unserem Workshop „Psychologie im Unternehmen“ am 21.03.2019 von 15 bis 19 Uhr einladen. Im Rahmen der Veranstaltung möchten wir Ihnen in zwei Sessions die Themenbereiche „Lebenszyklusmanagement für Mitarbeitende aus psychologischer Perspektive mit Schwerpunkt auf das Finden geeigneter Fachkräfte in der modernen Arbeitswelt“ und „Craft your own job – Tipps zur aktiven Arbeitsplatzgestaltung im Rahmen der Digitalisierung“ näherbringen. 

Bitte teilen Sie uns bis zum 15.03.2019 mit, mit wie vielen Personen Sie an dem Workshop teilnehmen möchten. 

Weitere Informationen finden Sie in der angehängten Einladung zum Workshop.

Studienteilnehmer gesucht zum Thema flexibles Arbeiten

In einer interessanten Online-Tagebuchstudie wird der Einfluss von flexiblen Arbeitsmodellen auf die Zufriedenheit von Arbeitnehmenden untersucht. Hierfür werden Arbeitnehmende im Angestelltenverhältnis gesucht, die in der Woche vom 4.3-8.3 oder vom 11.3-15.3 an der Studie teilnehmen können. Nach einer 10-minütigen Vorbefragung dauert die Teilnahme pro Tag ca. 3 Minuten und zur Belohnung gibt es die Chance auf einen von 4 Amazon oder Hugendubel Gutscheinen im Wert von 25 Euro sowie einen Feedback-Report zu den Studienergebnissen. 

Hier geht’s zur Umfrage: https://www.unipark.de/uc/blendedwork/

Veränderte Herausforderungen und Chancen für Arbeitnehmer durch die Digitalisierung als Thema im Wueconomics Podcast

In einem aktuellen Blog und Podcast sprechen Dr. Lukas Kagerbauer und Prof. Dr. Tanja Bipp über das Thema Veränderungen in der Arbeitswelt sowie Konsequenzen für individuelle Arbeitnehmer, die aktuelle Forschungsthemen im Rahmen des EFRE- Projektes mit dem Schwerpunkt Arbeitspsychologie betreffen.

Die drei Ausgaben des Podcasts sind hier online zu finden:

iTunes

www.wueconomics.de

 

(Photo: Darius Endlich)

Readiness Check Digitalisierung

Wie steht es bei Ihnen um die Digitalisierung? Mit dem kostenlosen, unverbindlichen und ohne Anmeldung nutzbaren „Readiness Check Digitalisierung“ des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrums Kaiserslautern ermitteln Unternehmen ihren digitalen Reifegrad. 

Der Fragebogen wurde speziell für mittelständische Unternehmen im Bereich Industrie, Handwerk und Dienstleistung entwickelt. Mithilfe von 25 Fragen in fünf zentralen Dimensionen – Strategie, Technologie, Produkte & Dienstleistungen, Prozesse und Mitarbeiter – wird der digitale Reifegrad eines Unternehmens bestimmt.
 
In einem Kurzvideo werden alle relevanten Informationen zu dem Online-Test erläutert.

Nachbericht: Kaminabend 2018

Fast 30 Strategen und Unternehmer folgten der Einladung des Lehrstuhls für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik in Würzburg

Unternehmenssoftware, Digitalisierung, Blockchain oder Künstliche Intelligenz – Diese Themen wurden sicher auch bei Ihnen schon diskutiert! Erfahren Sie, welche Auswirkungen und Potentiale diese in Ihrem Unternehmen entfalten“, war in der Einladung zum Kamingespräch zu lesen.

Würzburg, 17. Dezember 2018 – Der Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik Prof. Dr. Axel Winkelmann veranstaltete das Kamingespräch in Kooperation mit der Noxum GmbH, Spezialist für Content Management und Redaktionssysteme. Am 12. Dezember 2018 fand das Kamingespräch bereits zum zweiten Mal in den Räumlichkeiten der Universität Würzburg statt. „Nachbericht: Kaminabend 2018“ weiterlesen

Aktuelle Informationen

In ihrer Umsetzungsstrategie hat die Bundesregierung 111 Vorhaben vorgestellt, mit denen sie die digitale Transformation vorantreiben und aktiv gestaltet will. Mehr Infos unter www.digital-made-in.de.

Rechtssichere Digitalisierung: Über die juristischen Aspekte von Arbeit 4.0 informiert die Wissensbox Recht des Kompetenzzentrums Chemnitz.

Wenn auch Sie ein Digitalisierungsprojekt planen und Unterstützung, z. B. bei der Auswahl passender Technologien, bei der Gestaltung von neuen betrieblichen Abläufen oder bei rechtlichen Fragen haben, kommen Sie einfach auf uns zu!

Leitfaden: So wird Ihr Digitalisierungsvorhaben ein Erfolg!

Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern die Unternehmens- und Arbeitswelt tiefgreifend und nachhaltig. Sie bringen hochflexible Wertschöpfungsketten und neuartige Geschäftsmodelle hervor und beeinflussen gerade die Unternehmensbereiche Produktion und Logistik hochgradig.

Auf diese fortschreitende Entwicklung müssen alle Unternehmen reagieren. Nicht nur die Konzerne, die „Großen“. Auch und gerade für KMU stellt die Umsetzung von Digitalisierungs- und Industrie 4.0-Projekten einen wichtigen Teil einer zukunftsorientierten Unternehmensstrategie dar. Unterstützung auf dem Weg zur digitalisierten Arbeitswelt bietet der kostenfreie Leitfaden Investitionskonzepte von Digital in NRW – praktisch, praxisnah und professionell.

Gerne untersützen wir Sie im Rahmen des Forschungstransferprojekts als regionaler Ansprechpartner in Nordbayern kostenfrei bei Ihren Digitalisierungsvorhaben.

#DigitaleTransformation in Handel und Industrie

Unternehmenssoftware, Digitalisierung, Blockchain oder Künstliche Intelligenz – Diese Themen wurden sicher auch bei Ihnen schon diskutiert!

Erfahren Sie, welche Auswirkungen und Potentiale diese in Ihrem Unternehmen entfalten.

Am 12. Dezember 2018 veranstalten wir an unserem Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik in Kooperation mit der Noxum GmbH bereits zum zweiten Mal ein Kamingespräch. In entspannter Atmosphäre und bei kulinarischen Köstlichkeiten haben Sie gute Gelegenheit, sich mit uns und anderen Geschäftsführern über Digitalisierungspotentiale auszutauschen.

Wir bitten aus organisatorischen Gründen um eine Anmeldung. Weitere Informationen finden Sie in der beigefügten Einladung.

Kaminabend 2018_Uni Würzburg

Onlineshop-Systeme: Marktstudie für den Mittelstand

Einen Überblick über Anbieter und Funktionen gibt die neue Studie von „Digital in NRW“ in Kooperation mit dem Fraunhofer IML zum Thema „Onlineshop-Systeme zur Digitalisierung des Handels“. Die Ergebnisse der Untersuchungen richten sich an Entscheider, die eine Übersicht der auf dem deutschen Markt verfügbaren Onlineshop-Systeme suchen. Ziel ist es, die funktionalen Unterscheidungsmerkmale so weit herauszuarbeiten, dass Entscheider in Unternehmen fundierte Informationen erhalten, worauf bei der Wahl des Herstellers geachtet werden sollte und welche Vorgehensweise bei der Selektion einer Softwarelösung sinnvoll ist. Gerne begleiten wir Sie bei der Suche der für Sie besten Lösung! Kommen Sie einfach auf uns zu! 

 

Quelle:
Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum
Geschäftsstelle
Joseph-von-Fraunhofer Straße 2-4
44227 Dortmund