Juristischer Workshop am 29.06.2018 und 30.06.2018

Nachdem im März bereits eine erste Informationsveranstaltung stattgefunden hat, ist es nun an der Zeit, ein weiteres Treffen zu verschiedenen juristischen Fragestellungen abzuhalten. Daher laden wir Sie herzlich am

29.6. und 30.6.2018

zum zweiten juristischen Workshop ein.
In mehreren Vorträgen und jeweils anschließenden Diskussionen werden Ihnen die Lehrstühle von Professor Pache und Professor Sosnitza rechtliche Themen näherbringen, die unter dem Oberthema der Digitalisierung grundlegende Probleme bei der geschäftlichen Tätigkeit im Internet behandeln. Schwerpunkte werden die neue Datenschutzgrundverordnung und rechtliche Vorgaben für Unternehmenswebseiten sein.
Die Veranstaltung wird am Freitag, den 29.6.2018 gegen Mittag beginnen und am Samstag, den 30.6.2018 gegen 13.00 Uhr enden. Die näheren Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem beigefügten Programm

Wenn Sie an unserem juristischen Workshop teilnehmen möchten, bitten wir um eine kurze und formlose Anmeldung per E-Mail an steffen.reinhard@uni-wuerzburg.de bis zum 25.06.2018.

Für Rückfragen stehen wir jederzeit gerne zur Verfügung.

Prof. Dr. Eckhard Pache und Prof. Dr. Olaf Sosnitza
Julius-Maximilians-Universität Würzburg
Juristische Fakultät
Domerschulstr. 16
97070 Würzburg

Aktuelle Förderprogramme für den Mittelstand

Wer glaubt, dass nur Gründer bei der Umstellung auf digitale Prozesse und Produkte gefördert werden, liegt falsch. Auch der deutsche Mittelstand in den Fokus staatlicher Unterstützung gerückt und kann sich über eine Vielzahl von Fördermaßnahmen freuen, die ihn bei der digitalen Transformation im Unternehmen unterstützen.

Gerne überprüfen wir mit Ihnen, ob eines oder mehrere der Förderprogramme für Ihr Unternehmen und Ihre Ideen in Frage kommen, unterstützten Sie bei der Ausgestaltung und Beschreibung Ihres Vorhabens und der Antragsstellung. Kommen Sie einfach auf uns zu!  „Aktuelle Förderprogramme für den Mittelstand“ weiterlesen

Frühjahrssitzung des IHK Industrie-, Technologie- und Forschungsausschusses

Am 11. Juni 2018 hat sich der Industrie-, Technologie- und Forschungsausschuss der IHK Würzburg-Schweinfurt in den Räumlichkeiten der Madinger GmbH in Schweinfurt getroffen. In diesem Rahmen hat Herr Prof. Dr. Axel Winkelmann das Projekt „Individualisierung digital“ vorgestellt und weiteren Kontakt zu interessierten Unternehmen geknüpft. Dabei haben sich bereits erste Ansätze für eine zukünftige Zusammenarbeit ergeben. „Frühjahrssitzung des IHK Industrie-, Technologie- und Forschungsausschusses“ weiterlesen

Die neue Datenschutzgrundverordnung: Was muss ich bei meiner Webseite beachten?

Seit dem 25. Mai 2018 ist es soweit und die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist in Kraft getreten. Noch immer herrscht bei vielen Unternehmen Unsicherheit bzgl. der notwendigen Änderungen im Bezug auf Webseiten, interne und externe Datenverarbeitung und Co. Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Chemnitz hat die wichtigsten Anforderungen in einem ausführlichen und praxisnahen Dokument zusammengefasst.

EU-Datenschutzgrundverordnung und damit verbundener Anpassungsbedarf für Webseiten

Bitte beachten Sie, dass der vorliegende Handlungsleitfaden lediglich dem  unverbindlichen Informationszweck dient und keine Rechtsberatung darstellt.

Energien im Betrieb bündeln – Ein Artikel über ERP im Main-Echo

In der vergangenen Ausgabe der Main-Echo (größte Tageszeitung am bayerischen Untermain) vom 20. April 2018 berichtet Prof. Dr. Axel Winkelmann (Lehrstuhl für BWL und Wirtschaftsinformatik) zusammen mit seinen Mitarbeitern Julian Hornung und Julian Kolb über Unternehmenssoftware in kleinen und mittleren Unternehmen. Im Interview mit Frau Pat Christ (Main-Echo) erläutert Prof. Winkelmann, wieso das durchgängige Datenfundament heute so wichtig ist, wie unüberschaubar der ERP-Markt in Deutschland ist und welche Kosten eine solche Softwareeinführung mit sich bringen kann.

Diese und ähnliche Themen behandelt Prof. Winkelmann auch regelmäßig in seinem ERP-Podcast.de.

 

Wollen ERP-Systeme voranbringen: Prof. Dr. Axel Winkelmann (Mitte) und die beiden Lehrstuhlmitarbeiter Julian Kolb (links) und Julian Hornung. Foto: Pat Christ / Main-Echo
Wollen ERP-Systeme voranbringen: Prof. Dr. Axel Winkelmann (Mitte) und die beiden Lehrstuhlmitarbeiter Julian Kolb (links) und Julian Hornung. Foto: Pat Christ / Main-Echo

Neue Mitarbeiterinnen im EFRE-Team

Im EFRE-Team heißen wir unsere neuen Mitarbeiterinnen Maren Oberländer und Thea Ebert an der Professur für Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie von Frau Prof. Dr. Tanja Bipp willkommen!

Maren Oberländer befasst sich innerhalb Ihrer angestrebten Promotion mit digitalen Kompetenzen. Sie untersucht, welche Kompetenzen benötigt werden, um die Herausforderungen der Digitalisierung bewältigen zu können. Dabei werden Anforderungen der digitalen Arbeitswelt und Kompetenzen von Arbeitnehmern abgeleitet und – darauf basierend – Trainings konzipiert, durchgeführt und evaluiert.

Thea Ebert beschäftigt sich in ihrem Promotionsvorhaben mit dem Bereich der digitalen Arbeitsplatzgestaltung. Im Fokus steht die Untersuchung der Auswirkungen der Digitalisierung von Geschäftsprozessen auf die Motivation und Gesundheit von Mitarbeitern durch Veränderungen zentraler Arbeitsplatzmerkmale. Ziel ist die Ableitung und Evaluation von Maßnahmen für die effektive Arbeitsplatzgestaltung von heutigen und zukünftigen Arbeitsplätzen.

Beide unterstützen unser EFRE-Projektteam bis Ende 2020. Bei Interesse an den Themen melden Sie sich gerne bei Maren Oberländer (maren.oberlaender@uni-wuerzburg.de) oder Thea Ebert (thea.ebert@uni-wuerzburg.de).